Aufgestellt!

Der neue Maibaum schmückt nun wieder unseren Dorfplatz und wir blicken auf eine schöne Maibaumzeit 2018 zurück. Es gab unzählige gemütliche Wachabende sowie auch etliche Partys, bei denen zusammen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Und der ein oder andere nannte das Parsdorfer Stüberl in dieser Zeit sein zweites Zuhause.

Das Wetter zum Aufstellen am 29. April war hervorragend. Petrus war uns wieder wohlgesonnen. So fanden sich bereits zur Mittagszeit viele Besucher im Hof der Parsdorfer Feuerwehr ein und genossen die hervorragenden Grillspezialitäten. Gegen 13 Uhr zog dann der Maibaum unter musikalischer Begleitung zum Dorfplatz ein und es konnte planmäßig mit dem Aufstellen begonnen werden. Aufgestellt wurde wieder in alter Parsdorfer Manier mit dem Kran durch die Fa. Hebler. Feierlich umrahmt wurde das Aufstellen mit Tanzeinlagen von unserer, extra für den Maibaum zusammengestellten, dorfeigenen Volkstanzgruppe. Auch die Maibaumdiebe trugen zum Rahmenprogramm bei: Die Angelbrechtinger Goaßlschnoizer gaben ein paar ihrer Stücke zum besten und die Poinger Burschen rundeten das Aufstellen mit einem zünftigen Burschenplattler ab. Anschließend wurde gemeinsam noch bis spät in die Nacht gefeiert. Nachmittags sorgte die Ammerthaler Blasmusik für gemütliche Stimmung im Feuerwehr-Hof. Abends brachte dann die Band „d’Wadlbeißer“ die Fahrzeughalle zum kochen.

Wir als Vorstandschaft können auf ein wunderschönes Fest und eine gelungene Maibaumzeit zurückblicken und möchten uns noch einmal herzlichst bei allen bedanken, die uns in dieser Zeit – sei es beim Stüberlbau, bei den Wachen, bei den Arbeiten am Baum oder beim Aufstellen – so tatkräftig unterstützt haben.